Projekte

Der Satzung nach ist es Aufgabe und Ziel des Vereins, die Schule nach Kräften zu unterstützen. Dies geschieht gerade in den Zeiten knapper Haushalte immer öfter auch finanziell. So konnte in der Vergangenheit mit Hilfe der Ehemaligen z.B. der Binnenhof der Schule saniert werden.  
In der vergangenen Zeit wurden so zahlreiche kleine und große Projekte realisiert. Bei allen, die bei der Verwirklichung (mittels Spende oder persönlichem Einsatz) geholfen haben, bedanken wir uns ganz herzlich!

Beispielprojekte

  • Computer für die Biologie
  • Druckerpresse für das Fach Kunst
  • Info-Säule für den Eingangsbereich
  • Infodisplays und Vitrine für die Schule
  • Anschaffung von Präsentationstechnik
  • Filzwände für die Klassenzimmer
  • Schulfahrt nach Frankfurt
  • Spiegelreflexkamera für das Fach Kunst
  • Antikonflikttraining für die Klasse 7
  • Transport von Schulmöbeln nach Polen
  • Geräte für die Physik
  • Leseförderung Antolin
  • Ballfangzaun für das Schulgelände
  • Sitzbänke für den Binnenhof

und vieles andere, von der Lehrerfortbildung über Sportgeräte und Musikinstrumente.

In den vergangenen 15 Jahren unterstützte der Verein die Schule auf diese Weise mit mehreren 10.000 €, die über Spenden und Mitgliedsbeiträge eingenommen wurden.

Forum Marianum

Im Jahr 2004 hatte der Verein das "Forum Marianum" ins Leben gerufen. Ziel war es, Ehemaligen eine Plattform zu bieten, auf der sie interessierten Zuhörern Vorträge zu verschiedenen Themen halten konnten. In den letzten Jahren kam diese Vortragsreihe zum Erliegen, weil das Publikumsinteresse zu speziellen Themen im kleinen Warburg normalerweise eingeschränkt ist, wenn die Veranstaltung nicht mit einem größeren Ereignis gekoppelt werden kann. Wenn Sie aber ein Spezialgebiet haben, welches Sie gerne auch einem kleineren Auditorium vorstellen möchten, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Immerhin konnten wir bisher 10 Vorträge ausrichten, allesamt interessant, von spannend bis kurzweilig:

 

  • 10. Forum Marianum, 24.09.2009: Vortrag von Prof. Anton Schindling (Universität Tübingen) anlässlich der zentralen Veranstaltung unserer Schulfahrt an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main zum Thema „Die Frankfurter Paulskirche und die demokratische Tradition Deutschlands“.
  • 9. Forum Marianum, 09.08.2009: "Ist Paulus vom Pferd gestürzt? – Glaubensphantasie in der christlichen Bildkunst, erörtert an achtzehn prominenten Beispielen": Prof. Günter Lange wurde 1932 in Borgentreich geboren und wuchs in Warburg auf. Er legte 1952 am Gymnasium Marianum das Abitur ab und studierte danach Theologie in Paderborn und München. Zum Priester wurde er 1959 geweiht und promovierte 1967 in München über die Bilderstreitigkeiten in der frühen Theologie. Er war von 1969 bis 1997 Professor für Religionspädagogik – zuerst in Duisburg, dann an der Ruhr-Universität Bochum. Er lebt seit über 30 Jahren in einer Pfarrei im Duisburger Norden.
  • 8. Forum Marianum, 18.12.2008: Vortrag von Heiner Stiene "Mein langer Weg nach Santiago": Zusammen mit dem Ku-h-lturstall Germete und der Bücherstube Warburg berichtete Heiner Stiene über seine Erlebnisse (inkl. Diavortrag)auf dem Jakobsweg zum Thema „Mein langer Weg nach Santiago“. 
  • 7. Forum Marianum, 04.12.2008:Der Verein lud zwei 7. Klassen zu einem eintägigen Anti- Konflikttraining ein. Sinn dieses Konflikttrainings war es, Konflikte des Alltags nachzustellen. und zusammen mit den Trainern Lösungen spielerisch zu erarbeiten. Trainerin war die 31 jährige mehrfache Kung-Fu-Welt- und Deutsche Meisterin Nadeshda Kaufmann aus Volkmarsen. Abends fand ein ergänzender Vortrag für interessierte Eltern statt.
  • 6. Forum Marianum, 09.11.2008: Winfried Smaczny (Abitur 1960) sprach zum Thema „19 Jahre nach der Wende - Erfahrungen beim Aufbau der Neuen Bundesländer am Beispiel des Landes Brandenburg“.
  • 5. Forum Marianum, 18.11.2007: Medienexperte und Historiker Dr. Christoph Werth (Abitur 1979) sprach „Über Freiheit und Medien – Journalismus auf dem Schoß von Politik und Wirtschaft“.
  • 4. Forum Marianum, 19.11.2006: Mit Dr. Gerhard Schneider (Abitur 1959) konnte der Verein einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der Verfemten Künste gewinnen. Rund 110 interessierte Marianer und Warburger verfolgten gespannt seine Ausführungen zum Thema in der Aula.
  • 3. Forum Marianum, 20.11.2005: Zum Thema "Total digital - wie Bits und Bytes unsere Medien (und uns) verändern" hielt Christian Jakubetz (Abitur 1984) einen Vortrag mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion.
  • 2. Forum Marianum, 10.04.2005: Zum Thema „Made in Germany – sold in China - Kommunikation deutscher Produkte auf Chinesischen Märkten“ referierte unser Ehemaliger und Ostasienspezialist Dr. Gerd Boesken.
  • 1. Forum Marianum, 03.10.2004: Am Tag der Deutschen Einheit 2004 feierte um 11 Uhr im Musikraum des Gymnasium Marianum das „Forum Marianum“ seine Premiere. Erster Dozent war Prof. Dr. Ludger Udolph, Abiturient des Marianum 1973, Bruder eines langjährigen Lehrers am Marianum und heute Professor für Slavistik in Dresden.
Zum Anfang